Home --> Sprachheilpädagogische Ambulanz

 

Sprachheilpädagogische Ambulanz

Seit vielen Jahrzehnten betreuen speziell ausgebildete Fachleute, die Sprachheillehrer*innen der Wiener Sprachheilschule, sprachauffällige Kinder in Pflichtschulen. Die Sprachheilpädagogische Ambulanz im Zentrum für Sprachheilpädagogik Wien stellt eine Erweiterung dieses Angebotes dar.

Was tun bei kindlichen Sprachstörungen?

Wenden Sie sich bitte an die/den für Ihr Kind zuständige/n Sprachheillehrer*in (in der Schule Ihres Kindes). Diese/r wird, falls notwendig, eine sprachheilpädagogische Betreuung anbieten oder Sie gegebenenfalls an uns weiterleiten.

Sollte an der Schule Ihres Kindes kein/e Sprachheillehrer*in arbeiten, wenden Sie sich bitte direkt an uns.

Wer kann betreut werden?

Schulpflichtige Kinder in Wien

Wie viel kostet die Begleitung bzw. Betreuung?

Alle Begleitungen und Betreuungen im Zentrum für Sprachheilpädagogik sind kostenlose Serviceleistungen der Bildungsdirektion Wien.

Wir widmen uns Kindern mit:

  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Gravierenden Artikulationsstörungen
  • Lippen- Kiefer- und/oder Gaumenspalten
  • Redeflussstörungen
  • Kommunikationsbesonderheiten (Autismus-Spektrum)

Zu unseren Angeboten gehören:

  • Diagnostik
  • Sprachheilpädagogische Betreuung
  • Begleitung Eltern und Pädagog*innen


Telefonische Terminvereinbarung:

Montag bis Freitag 8.00 - 17.00 Uhr (an Schultagen):
            unter 0664/42 22 535 (SObln Andrea Ackerer)


Unsere Adresse:

Wiener Sprachheilschule
Zentrum für Sprachheilpädagogik
Sprachheilpädagogische Ambulanz
Landstraßer Hauptstraße 146
1030 Wien

Fax: 718 52 13/12


 

[] Weiterführend:

Zur Homepage der Sprachheilpädagogischen Ambulanz



Info zum Ausdrucken
Folder zum Ausdrucken

  
^ top